Lass die Sonne rein!
 Home
 1991
 1992
 1993
 1994
 1995
 1996
 1997
 1998
 1999
Thomas Weiler, 1999
 Safari Kowabonga

Wir sind in Kowabonga, der Obermäc ist auch schon da, und der macht uns  das Leben ganz schön schwer (oh yeah!); im Wald von Kowabonga springt rum ´ne  wilde Räuberschar, das sind die Mancho-Panchis, ist doch klar!

Experiment des Physikprofessors

In der Nähe von Camp Kowabonga lebt der böse Obermäc; er kontrolliert die  gesamte Gegend. Deswegen sind ihm die abgedrehten Mancho-Panchi-Brüder, 8 sympathische  Räuber (bzw. "Gartenzwerge", nach Uwe) ein Dorn im Auge; er nimmt sie gefangen. Nur  Sancho, der Anführer, kann fliehen, und bittet Zoriane, die ebenfalls im  Dschungel wohnt, und die Kinder um Hilfe. So wird gemeinsam einer nach dem  anderen befreit, und auch die Gegenwehr des Obermäcs nimmt ab, denn er verliebt  sich hoffnungslos in Zoriane. Zu guter Letzt, nachdem alle Mancho-Panchis  befreit sind, hat er Erfolg bei seinen Bemühungen: Die Beiden heiraten..

Obermäc heiratet Zoriane; Trauzeugen Sancho und Ranger

Lalei: Heri, Tini, Meme, Uwe, Jörg

Figuren: Sir Winston Obermäc, Ranger Tschörk, Zoriane, die Mancho-Panchis

Lagermelodie: "Hold me, thrill me, kiss me, kill me" von U2

Lagerlied: "Wir sind in Kowabonga"

Abschlusslied: "Die Grupieplage"

Besonderes: Obermäc schläft trotz Kindern in seinem Garten ein.

[Home] [Leute] [Stories] [Lieder] [Sponsoren]